Erfolgreiche Titelverteidigung beim XDuathlon Trier

Auch dieses Jahr, wie schon die letzten, wählte ich den XDuathlon in Trier als Saisoneinstieg. Dies liegt zum einen daran, dass es ein liebevoll und perfekt organisierter Wettkampf mit einer schönen aber anspruchsvollen Strecke ist.Zum anderen kenne ich mittlerweile viele Leute12418939_1284049484956427_3872038727312668786_o vom ausrichtenden Verein, dem Tri Post Trier, bei denen ich mich immer wieder freue sie mal wieder zu sehen. Ja und zu guter Letzt konnte ich letztes Jahr hier gewinnen und wollte doch meinen Titel verteidigen.

Ich beschloss zwar zügig, aber nicht am Anschlag anzulaufen und mal gucken was so passiert. 12783693_1110412345659684_6729050743002915619_oIrgendwie machte aber keine der anderen Mädels Anstalten mich zu überholen. Als ich nach den ersten 5km in die Wechselzone lief, merkte ich, dass ich mir doch einen ganz komfortablen Vorsprung von fast 50 Sekunden heraus gelaufen hatte. Den brauchte ich auch, denn schlagartig fiel mir wieder auf, dass meine MTB Schuhe d.h. deren Verschluss, ganz und gar Duathlon untauglich sind. Noch schwieriger wird es mit Handschuhen, die man bei den doch recht kühlen Temperaturen benötigte. Und ich sage es euch, nächstes Jahr wird es mir wieder erst in der Wechselzone einfallen, denn in 2 Wochen habe ich es vergessen und den Rest des Jahres werde ich wohl eher auf der Straße verbringen. Irgendwie schaffte ich es dann doch, allerdings betrug mein Vorsprung danach nur noch 35 Sekunden. Dummer Weise waren hinter mir ein paar Mädels, die ganz ordentlich MTB fahren können, so dass mir ein paar Sekunden mehr lieber gewesen wären. Na ja, so musste ich halt erstmal Gas geben. Mit dieser Taktik schaffte ich es den Vorsprung auszubauen, so dass ich auf den letzten beiden der vier Radrunden ein wenig entspannter wurde :-)!

IMG_1886Die erste der beiden abschließenden Laufrunden lief ich noch ein wenig zügiger, was den angenehmen Nebeneffekt hatte, dass meine Füße endlich wieder auftauten :). Die letzten 2.5km genoss ich den schönen Wettkampf, denn mittlerweile glaubte ich meinen lieben Bekannten an der Strecke, dass nichts mehr passieren kann. So konnte ich meinen Sieg aus dem letzten Jahr wieder holen und bin happy über den geglückten Saisonstart.

Vielen, vielen Dank an die lieben Organisatoren, Helfern und Zuschauern, die trotz der Kälte an der Strecke ausgeharrt haben und mal wieder einen tollen Wettkampf auf die Beine gestellt haben. Der XDuathlon macht jedes Jahr aufs Neue Spaß!!

Hier gibt es auch noch einen Bericht auf der Tri2b Seite: Crossduathlon: Boris Stein kann´s auch im Gelände

Advertisements

One thought on “Erfolgreiche Titelverteidigung beim XDuathlon Trier

  1. Hallo Rebecca,
    ganz starker Auftritt von dir 🙂
    Ich habe mich sehr gefreut dich mal wiederzusehen.
    Und nächstes Jahr musst du dann ja wieder den Titel verteidigen, also freue ich mich schon mal auf ein Wiedersehen beim 10. X-Duathlon 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s